Immobilienrecht

Das Immobilienrecht bildet einen Schwerpunkt unserer notariellen Tätigkeit. Dazu zählen Grundstückskaufverträge, Belastungen, Beschränkungen und Löschung von Rechten wie Dienstbarkeiten, Wohn-, Ankaufs-, Vorkaufs-, Wege- und Nießbrauchrechte und die Absicherung von Geldforderungen durch Hypotheken oder Grundschulden. Es versteht sich von selbst, dass wir Grundstückskaufverträge nicht nur gestalten, sondern auch die Abwicklung überwachen. Dadurch stellen wir sicher, dass der Verkäufer sein Eigentum nicht ohne gesicherte Kaufpreiszahlung verliert und der Käufer nach Zahlung des Kaufpreises im Grundbuch eingetragen wird.

Bei Übertragungsverträgen im Wege der Schenkung wird häufig eine Absicherung der Übergeber durch Nießbrauch- oder Wohnungsrechte sowie ein grundbuchlich gesichertes Verfügungs- und Belastungsverbot gewünscht.

Dadurch, dass das Landwirtschaftsrecht einen Schwerpunkt unserer anwaltlichen Tätigkeit darstellt, können wir Hofübergabeverträge interessengerecht gestalten. Ähnliches gilt für die Begründung und die Veräußerung von Wohnungs- und Teileigentum, bei denen wir auf anwaltliche Spezialkenntnisse auf den Gebieten des Bau- und Wohnungseigentumsrecht zurückgreifen können.

Jede notarielle Vertragsgestaltung setzt eine umfassende und interessengerechte Beratung voraus. Diese leisten wir in gleicher Weise wie eine professionelle Abwicklung aller notariellen Aufträge durch kenntnisreiche und erfahrene Mitarbeiterinnen.